Systeme

3D-Oberflächeninspektion an KFZ-Bedientasten


InSpectPro(3D) zur Erfassung kleiner Oberflächenfehler wie Lackpickel und Orangenhaut auf KFZ-Bedientasten.

Haben Sie die Bedientasten in Ihrem Fahrzeug schon einmal genauer betrachtet? Perfekt lackierte Oberflächen mit feinsten Symboliken befinden sich über das komplette Fahrzeugcockpit verteilt zur Steuerung aller wichtigen Funktionen wie Klimaanlage, Autoradio, ABS....

Das perfekte Erscheinungsbild der Tasten stellt höchste Ansprüche in der Qualitätssicherung bei der Fertigung dieser Bedientasten. Im Laufe des Herstellungsprozesses werden die Kunststoff-Grundkörper erst lackiert, und dann mit Präzisions-Hochleistungslasern zur Freistellung der Symboliken bearbeitet. Trotz modernster Geräte können sich Qualitätsmängel bei der Produktion einschleichen. Vor allem eine ästhetisch einwandfreie Oberfläche bei wechselndem Lichteinfall gilt als wichtiges Kriterium.

Mit dem einzigartigen Inspektionssystem InSpectPro(3D) von in-situ ist es nun möglich, die Oberfläche der Tasten dreidimensional innerhalb weniger 100 Millisekunden zu erfassen, und auf Oberflächendefekt zu prüfen. Mittels Shape-from-Shading werden Lackpickel kaum sichtbarer Größe, Kratzer und Einschlüsse auf der Oberfläche erkannt. Speziell für die Erkennung von welliger Lackstruktur, die in Fachkreisen als Orangenhaut bezeichnet wird, hat sich SPARC aufgrund der integrierten Oberflächen-Rauheitsbewertung bewährt. Das System kann ohne großen Aufwand konfiguriert und an neue Bedientastentypen angewandt werden. Auch eine Positionsprüfung der Symbolik, Strichstärkenprüfung sowie die Beurteilung einer homogenen Hinterleuchtung sind mit dem Prüfsystem möglich.

Attachments