Systeme

Rondo - der perizentrische Laserscanner


Lückenlose dreidimensionale Erfassung von Objekte in einem Scanvorgang.

Wenn es darum geht, Objekte in einem Scanvorgang dreidimensional rundum und lückenlos zu erfassen, dann ist der durch die in-situ GmbH entwickelte perizentrische Laserscanner Rondo (Patent angemeldet) die geeignete Wahl. Anders als bei konventionellen Laserscannern oder Streifenlichtsensoren, ist man bei Rondo nicht auf zahlreiche Aufnahmen aus verschiedenen Richtungen mit Fusion der Teilbilder angewiesen.

Zur Vermessung wird das Objekt einfach ungefähr mittig auf einem Drehtisch positioniert, über dem gegen die Rotationsachse geneigt der Sensor angebracht ist. Dieser besteht im Wesentlichen aus einer hochauflösenden Kamera und einem Präzisionslaser. Damit lässt sich während einer einzigen Drehung um 360° und ohne Fusion von Teilbildern rasch ein weitestgehend abschattungsfreies 3D-Bild des Messobjekts aufnehmen, wobei dieses nicht unbedingt im Zentrum des Drehtischs platziert werden muss. Die für die komplexe Analyse und die speziellen Kalibrierkörpern für die Kalibrierung sind im Lieferumfang enthalten.

Zur Optimierung der Aufnahmequalität, wird ein blauer Laser verwendet. Dabei genügt die Laserklasse 2, so dass keine besonderen Schutzmaßnahmen erforderlich sind.

Anwendungsgebiete

  • Präzise 3D-Vermessung von Bauteilen in der Qualitätskontrolle
  • Prüfung von Vollständigkeit und Maßhaltigkeit
  • 3D-Formermittlung bei beschränkten Platzverhältnissen

Attachments