Unternehmensgeschichte


Wer ist in-situ?

Die in-situ GmbH entstand 2001 in Sauerlach bei München als Spin-Off der seit 1987 in der industriellen Bildverarbeitung aktiven vidisys GmbH. Mit Gründung der in-situ wurde das bis dahin von der vidisys betreute Geschäftsfeld Digitale Bildverarbeitung in ein eigenes Profit-Center ausgelagert. In einem wachsenden Unternehmensverbund können so die Geschäftsprozesse effizienter und kundennäher gestaltet werden. Hauptgesellschafter ist Prof. Dr. Hartmut Ernst, der auch die vidisys GmbH gegründet hat.



Ein Wort zu unserem Firmennamen

in-situ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet wörtlich "am Platz, ohne Ortsveränderung". In der Messtechnik bezeichnet man damit berührungslose Messverfahren. Und dafür ist die Bildverarbeitung ein Musterbeispiel.



Unsere Kompetenz

Unser Arbeitsgebiet ist die digitale Bildverarbeitung mit industriellen, medizinischen und wissenschaftlichen Applikationen mit einem Fokus auf die 2D- und 3D-Messtechnik. Bei in-situ erhalten Sie nicht nur das komplette für die Bildanalyse benötigte Produktspektrum, ein Schwerpunkt liegt vor allem auf der professionellen Erstellung kundenspezifischer Lösungen sowie der Konzeption, Entwicklung und schlüsselfertigen Lieferung von Komplettsystemen. Unsere Philosophie ist die kompetente und flexible Problemlösung in enger Kooperation mit unseren Kunden. Dabei greifen wir auf eigene Entwicklungen zurück, sowie auf Bildverarbeitungs-Hardware, die wir von zuverlässigen Partnern wie Cognex, MESA, Stemmer Imaging und vidisys beziehen. Wir liefern ferner Komponenten an OEMs und Endkunden.

in-situ steht für Erfahrung und Kompetenz im Bereich der digitalen Bildverarbeitung.